Teure Plätzchen – Achtung bei dem Einsatz von Analysetools

Teure Plätzchen – Achtung bei dem Einsatz von Anlaysetools

Analysetools auf Websites sind die Lieblinge jeder Marketingabteilung – sie können allerdings auch teuer werden. Anfang diesen Jahres zahlte die Fa. MYHERITAGE, LTD in Spanien ein Bußgeld von 16.000,- €(ursprünglich 20.000,- €), weil auf ihrer Website direkt beim Seitenaufruf technisch nicht erforderliche Cookies ohne Einwilligung des Besuchers verwendet wurden. Erschwerend kam noch hinzu, dass die Cookie-Richtlinien auf der Website nicht vollumfänglich über alle eingesetzten Cookies informierten.

Wir empfehlen Ihnen daher eine Überprüfung Ihres Onlineauftritts dahingehend, dass beim Seitenaufruf nur Cookies aktiv sind, die technisch unbedingt notwendig sind.

Der von Webdesignern gern verwendete Google TAG Manager oder Google Font (sofern nicht auf dem eigenen Server betrieben) gehören nicht dazu. Sie sind einwilligungspflichtig.

Ein umfassender Seitencheck kann hier Sicherheit schaffen.

Wir sind Ihnen dabei auf Anfrage gerne behilflich.

Matthias Muth

Datenschutzberater bei ITsHein. Schreibt hier für Sie News und Aktuelles aus der Datenschutz-Welt.